Das Restaurant:
Nepal mit allen Sinnen


Die Gründung des Restaurants YAK & YETI gemeinsam mit der GALERIE MACARA geht auf eine lange Freundschaft von Khanchha Gurung und Raj Shestha zurück. Als Raj seine Gastwirtschaftsschule in Wien abgeschlossen hatte, entschlossen sie sich zu einem gemeinsamen Projekt: Kunst und Küche aus Nepal in Wien zusammen zu führen. Im Restaurant soll der Besucher die kulinarischen Spezialitäten in einem authentischen nepalesischen Ambiente genießen. In der GALERIE MACARA wird die vielfältige und reichhaltige Kunst aus dem gesammten Himalayaraum dargeboten, die ebenso die Gestaltung des Restaurants bestimmt. Khanchha ist für die Galerie und die Gestaltung des Restaurants, Raj für die Küche verantwortlich. Und beide sorgen für die viel gerühmte nepalesische Gastfreundschaft.

Die beiden Gasträume des Restaurants befinden sich gemeinsam mit der Galerie in einem grünen Innenhof: Hinter einer buddhistischen Stupa, unter zweri schönen Bäumen und den wehenden Gebetsfahnen können Sie die Ruhe im Garten des Restaurants genießen.

MITTAGSMENU IM SHAMBALA GARTEN
Ein "verstecktes Paradies" in einem WIener Innenhof: In unserem kleinen Shambala mit Gebetsmühlen, Stupasteinen, und Gebetsfahnen, können sie unter Bäumen und in einer entspannten Atmosphäre ihren Arbeitstag unterbrechen. Damit auch die Zeitlosen zu einer kleinen schöpferischen Mittagspause kommen, bereiten wir Wochentags ein reiches und preiswertes Buffet für sie vor (außer Feiertage), damit auch diese nicht durch eine Warte-Geduld gestört wird. Das Mittagsmenu besteht aus zwei Vorspeisen, einer Hauptspeise mit zwei Fleisch-und Gemüsegerichten, Reis, Linsen, und verschiedenen Saucen, und einer Nachspeise. Alle Speisen werden täglich firsch zubereitet. Preis pro Person: 6,50 Euro. An Feiertagen gibt es kein Buffet dafür alle Köstlichkeiten aus der Karte.


Um unsere Kultur aus Nepal in Wien lebendig zu halten veranstalten wir jeden Dienstag einen NEPALESISCHEN ABEND mit unserem Nationalgericht DAL BHAAT. Von Zeit zu Zeit gibt es Konzerte, Vorträge oder Filmvorführungen im Hof und Ausstellungseröffnungen der Gallerie. Wichtig ist uns auch der nepalesiche Festtagskalender: wir feiern im Restaurant das buddhistische Neujahr, Dasain, unser "Weihnachten", das Lichterfest Tihar, und vieles mehr. Siehe die Ankündigungen unter MONATLICHE VERANSTALTUNGEN!

Nepal mit allen Sinnen.

Essen, Trinken und Unterhaltung in einem außergewöhnlichen Ambiente aus dem traditionellen Nepal. In einem Raum den verschiedene Ebenen
gemütlich unterteilen, auf bequemen Pölstern am Boden sitzen, unter den Gebetsmühlen mit den Botschaften an die Götter, inmitten entspannender warmer Düfte der Rauch- und Lichtopfer. Jedes Nepalesische Gericht wird in unserem neuen Raum der Sinne "lebendig". Hier rauchen übrigens nur die Götter! Für Anlässe aller Art kann der Raum auch gemietet werden (ab 25 Personen).




Weitere Bilder: