Detox Zusatztermin:
26. Jänner 2020 von 09:00-12:30 im YAK+YETI




Liebe Interessierte,

Anmeldungen, Infos und Termine vereinbaren:
wilhelm.buchmueller@yakundyeti.at
oder 0664 4723751

Ort der Konsultationen: Esterházygasse 25/11 (bei Gegensprechanlage läuten)


dr.tenzing-portrait

TRADITIONELLE TIBETISCHE MEDIZIN

Dr. Tenzing Bhutia

Arzt, Yoga-Therapeut und Lehrer,
buddhistischer Mönch



Dr. Tenzing ist im Jänner 2020 wieder für einige Tage in Wien

Konsultation durch Dr. Tenzing Bhutia
(Tibetische Heilkräuterpillen)

Termine: 6.-9. und 17.-27. Jänner 2020
Kostenbeitrag: Spende

(Die Spende beinhaltet zur Konsultation auch die Kräuerpillen für einen Monat)



DR. TENZING BHUTIA
geb. 1958 in Indien
Studium am Tibetischen Medizin-Institut des Dalai Lama Men Tsee Khang in Dharamsala
1992 Graduation, Postgraduatestudium
Yoga-Therapeut u. Lehrer Diplom Bihar School of Yoga und Vishwa Yoga Ashram
Tibetisch buddhistischer Mönch
Dr. Tenzing unterrichtet seit 2017 am Internationalen College Sowa Rigpa in Kathmandu, Nepal




DETOX mit Dr. TENZING
YAK+YETI
1060, Hofmühlgasse 21 im Hof

Termin: Sonntag 5. Jänner 2020 / 09:00-12:30

Zusatztermin am 26. Jänner 2020 / 09:00-12:30.
Kostenbeitrag: € 40,-
Bequeme Kleidung, falls möglich, eigene Yogamatte und Hausschuhe mitbringen
Begrenzte Teilnehmeranzahl, bitte anmelden

DETOX (entschlacken, entgiften) ist eine Methode, um unseren Körper von Ablagerungen und Giften zu reinigen.

Die Entgiftung wird mit natürlichem Wasser durchgeführt und mit Yoga-Übungen und Kräutern unterstützt.

Andere Entschlackungstechniken verursachen oft Dehydration. Diese Methode hingegen reinigt unseren Körper auf natürliche Weise und erhält dabei die kostbaren Körpersäfte.

Vor dem Detox sollte nur Wasser getrunken werden.
Während dem Detox wird auf nüchternen Magen viel Wasser getrunken und es werden Yoga-Übungen ausgeführt, die die Reinigung von Magen und Verdauungstrakt unterstützen.




TRADITIONELLE TIBETISCHE MEDIZIN SOWA RIGPA
Die harten Überlebensbedingungen im Land des Schnees, welches umgeben ist von den höchsten Bergen des Himalayas, unter diesen außergewöhnlichen geografischen Bedingungen entstand ein großer Erfahrungsschatz im Kampf gegen Krankheiten.

Der früheste Kult in dieser Region war Bön oder Shamanismus, es waren mystische Heilmethoden, um Körper und Geist zu behandeln. Im Laufe der Geschichte haben tibetische Könige berühmte Ärzte aus anderen Regionen eingeladen, um Heilwisen auszutauschen. Bereits im 8. Jahrhundert fanden internationale Medizintreffen in wichtigen buddhistischen Klöstern statt.

Dieser Austausch von medizinischem Wissen hat eine große Entwicklung der tibetischen Medizin ausgelöst.




Flyer Dr. Tenzing 2020